Erfolgreicher Start ins Neue Jahr für die Neufahrner beim 7. Rupertusthermen-Pokal Schwimmen in Bad Reichenhall

 

Dario Molino, Gabriel Müllner, Vincent Weiß, Selina Scholz

Als erster Wettkampf in 2018 stand für die Neufahrner diesmal der Rupertusthermen Pokal in Bad Reichenhall am 13. Januar auf den Plan. Mit  fünf österreichischen und 18 deutschen Vereinen war der Wettkampf stark besetzt.  Als Höhepunkt gab es in 50 m Freistil ein Australisches Finale, bei dem die sechs Zeitschnellsten aller Altersklassen männlich/weiblich  gegeneinander antraten.

Auch diesmal konnten sich die Neufahrner über Medaillen und neue persönliche Bestzeiten freuen. Fünf der teilnehmenden Neufahrner Schwimmerinnen und Schwimmer kehrten mit Medaillen und folgenden Platzierungen nach Hause.

Gabriel Müllner (2009) holte Gold  in 50 m Brust, Freistil, Schmetterling und 100 m Freistil. Vincent Weiß freute sich über Gold in 100 m Brust, vier Silberne in 50 m Brust, Freistil, Schmetterling und 100 m Rücken sowie eine Bronzene in 100 m Freistil. Simon Allebrodt (2001) freute sich über eine Goldmedaille in 100 m Schmetterling, drei Silbermedaillen in 50 m Schmetterling und Rücken, 100 m Rücken sowie zwei Bronzene in 50 m und 100 m Freistil. Selina Scholz (2002) holte sich eine Silbermedaille in 50 m Brust und eine Bronzene in 50 m Freistil. Einen 3. Platz  gab es  auch für  Dario Molino (2006) über 50 m Freistil.

Alles in allem ein guter Start der Neufahrner in die Wettkampfsaison 2018.

Beate Kopp