21 Mal Edelmetall für den SV‘77 Neufahrn beim MSV München

 

Am 3. und  4. Mai 2014 lud der Männerschwimmverein München die Neufahrner zum 19. Internationalen Nachwuchsschwimmfest ein. Ein Wettkampf zu dem Schwimmer bis aus der Schweiz anreisten.  An zwei langen aber sehr erfolgreichen Tagen konnten die Schwimmer Rekorde und Edelmetall sammeln.

Eine Goldmedaille errangen Manjana Morawetz über 100 Meter Lagen, 50 Meter Brust  mit neuem Altersvereinsrekord  und Hanna Pfannes über 50 Meter Rücken.

hinten von links: Konstantin Bergt, Jennifer Alt, Felix Pfannes, Hanna Pfannes, Leon Haslinger vorne von links: Manjana Morawetz, Hanna Mansmann, Corinna Zoltner
hinten von links: Konstantin Bergt, Jennifer Alt, Felix Pfannes, Hanna Pfannes, Leon Haslinger
vorne von links: Manjana Morawetz, Hanna Mansmann, Corinna Zoltner

Eine Silbermedaille nahmen entgegen  Hanna Mansmann über 25 Meter Freistil und 25 Meter Brust,  Manjana Morawetz über 200 Meter Freistil mit neuem Altersvereinsrekord, Leon Haslinger über 100 Meter Lagen, Corinna Zoltner über anstrengende 200 Meter Schmetterling, Konstantin Bergt über 200 Meter Brust, Hanna Pfannes über 50 Meter Brust  und ihr Bruder Felix Pfannes über 200 Meter Rücken sowie Jennifer Alt über 200 Meter Rücken.

Mit Bronze wurden geehrt Leon Haslinger über 50 Meter Freistil und 50 Meter Brust, Manjana Morawetz mit neuem Altersvereinsrekord über 50 Meter Freistil, Hanna Pfannes über 100 Meter Lagen, Felix Pfannes über 200 Meter Lagen und 200 Meter Brust und Alina Pfingstl über 100 Meter Brust.

Zudem erreichten Hanna Pfannes und Alina Pfingstl das Finale. Über die  100 Meter Lagen Finale konnte Hanna einen zweiten Platz mit neuem Altersvereinsrekord und Alina einen dritten Platz erreichen.

Weitere 61 Platzierungen unter den ersten zehn davon acht vierte Plätze  konnte Neufahrn dank erfahrener aber auch neuer Wettkampfschwimmer erreichen.

Vielen Dank an den MSV für einen  gut organisierten Wettkampf und die Turnhallenoase.

Diana Haslinger