Neufahrn räumt mit 25 Gold 27 Silber 17 Bronze in Eichstätt ab

 

Die Sonne scheint und ein idyllisches Fleckchen Erde lockt die Neufahrner Schwimmer ins Altmühltal nach Eichstätt. Das 9. Internationale Jahrgangsschwimmen führte uns am 24.Mai 2014 ins Inselfreibad. Ein 50 Meter Freibad inmitten der Altmühl und viel Wiese drum rum bot den Schwimmern und uns Zuschauern eine angenehme Atmosphäre.

Die Neufahrner Schwimmer nutzen die Gelegenheit und räumten die drittmeisten Medaillen ab. Gold ging an Leon Haslinger über 50 Meter Brust und 50 Meter Rücken, Manjana Morawetz über 50 Meter Brust und 100 Meter Brust, Carl Zoltner über 100 Meter Brust, Nikolaus Roider über 100 Meter Brust, Konstantin Bergt über 50 Meter Brust und 200 Meter Brust, Felix Pfannes über 50 Meter Brust, 100 Meter Brust und 50 Meter Rücken, Hanna Pfannes über 50 Meter Brust, Vanessa Oberhauser über 50 Meter Brust, 100 Meter Brust und 200 Meter Brust, Andreas Freymann über 50 Meter Freistil, Milena Morawetz über 200 Meter Brust und 50 Meter Freistil, Emily Geda über 50 Meter Freistil, 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Schmetterling, Alexander Jaworeck über 50 Meter Rücken und 50 Meter Schmetterling, Selina Scholz über 50 Meter Freistil und Thomas Freymann über 50 Meter Schmetterling.2014_EichstättMit einer Silbermedaille wurden geehrt Leon Haslinger über 50 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling, Carl Zoltner über 50 Meter Brust und 50 Meter Schmetterling, Nikolaus Roider über 50 Meter Brust, Selina Scholz über 50 Meter Brust, 100 Meter Brust, 200 Meter Freistil und 200 Meter Lagen, Milena Morawetz über 50 Meter Brust, 100 Meter Brust, 200 Meter Brust und 50 Meter Schmetterling, Konstantin Bergt über 100 Meter Brust, 100 Meter Schmetterling und 200 Meter Lagen, Felix Pfannes über 200 Meter Brust, 50 Meter Freistil und 200 Meter Lagen, Hanna Pfannes über 200 Meter Brust, 200 Meter Lagen und 50 Meter Rücken, Alexander Jaworeck über 50 Meter Freistil, Jennifer Alt über 50 Meter Rücken, Andreas Freymann über 50 Meter Schmetterling, Simon Allebrodt über 100 Meter Schmetterling und Corinna Zoltner ebenfalls über 100 Meter Schmetterling.

Eine schöne geschwungene Bronzemedaille gab es für Jasmin Kaitschick über 50 Meter Brust, Hanna Pfannes über 100 Meter Brust, Luke Finch über 200 Meter Brust, Stefanie Jaworeck über 200 Meter Brust, Carl Zoltner über 50 Meter Freistil, Cedric Schneiders über 50 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling, Milena Morawetz über 50 Meter Freistil, Alexander Jaworeck über 100 Meter Freistil, Caitlyn Geda über 200 Meter Freistil, 200 Meter Rücken und 200 Meter Lagen, Simon Allebrodt über 50 Meter Rücken und 200 Meter Rücken, Andreas Freymann über 50 Meter Rücken, Manjana Morawetz über 50 Meter Schmetterling und Corinna Zoltner über 50 Meter Schmetterling.

Zu all den erfolgreichen Schwimmern gesellte sich am Nachmittag ein Stockentenpärchen. Die Vögel nahmen am 200 Meter Lagenschwimmen der Männer teil. Sie landeten auf Bahn 5, flohen zunächst vor den Schwimmern die wieder auf sie zukamen auf Bahn 3, und konnten erst nach dem Lauf, weiteren 150 Metern Verfolgungsjagd und durch den beherzten Einsatz eines Delphinschwimmers aus dem Wettkampfbecken vertrieben werden. Das kleine Mädchen das als nächstes auf Bahn 3 startete war sichtlich erleichtert.

Diana Haslinger