Cool Swimming Cup Gersthofen

 

Am 13. und 14. Februar haben sich unsere Schwimmer der Leistungsgruppen auf dem national wie international stark besetzten Cool Swimming Cup in Gersthofen gemessen.

Nach dem guten Training der letzten Wochen wollten sie die eine oder andere Medaille ergattern. Die Schwimmer aus Südtirol und Österreich, sowie aus den anderen teilnehmenden Vereinen in Bayern und Schwaben machten es ihnen dabei aber nicht leicht.

2016_Siegerbild_Gersthofen
Bild v.li: Johanan Berger, Corinna Zoltner, Andreas Freymann, Manjana Morawetz, Simon Allebrodt, Carl Zoltner und Nikolaus Roider

Am erfolgreichsten war dabei Andreas Freymann mit zwei 1. Plätzen über 100 m Freistil (1:01,62) und 50 m Schmetterling (0:31,00), sowie einem 2. Platz über 50 m Rücken. Manjana Morawetz erreichte einen 1. Platz über 50 m Brust (0:43,50) und einen 3. Platz über 100 m Schmetterling. Carl Zoltner freute sich über eine Silbermedaille bei 100 m Brust und eine Bronzemedaille über 100 m Freistil (1:31,56 mit neuem Altersvereinsrekord). Einen 2. Platz erreichte Maximilian Hofner bei 100m Brust. Mehrere Schwimmer kamen auf einen 3. Platz: Johanna Berger (100 m Brust), Corinna Zoltner (200 m Schmetterling) erhält Vereinsintern damit Rang 8 in den Top 10, Simon Allebrodt (200 m Rücken) schob sich damit Vereinsintern auf Top7 und Nikolaus Roider (100 m Schmetterling).

Die Podestplätze verpassten die Schwimmer insgesamt 13 mal mit einem 4. Platz. Auch wenn die Schwimmer keine Medaille bekamen, so konnten sie sich meist über eine Verbesserung ihrer Bestzeiten freuen.

Diana Haslinger