Neufahrner bestätigen ihre TOP-Form beim internationalen Schwimmfest in München

 

Am Wochenende 05./06. Mai fand in München das internationalen Schwimmfest statt. Die Neufahrner waren erfolgreich mit dabei und ergatterten mit 24 Teilnehmern insgesamt 33 Medaillen. Für Elias Kauerauf (2009) gab es fünfmal Gold über 100 m Lagen (1:30,08 Altersrekord), Rücken, Freistil und Brust sowie in 200 m Rücken (3:13, 18 Altersrekord). Vincent Weiß (2008) erschwamm sich eine Goldene in 200 m Freistil, zweimal Silber über 200 m Lagen und 100 m Schmetterling sowie Bronze

von links: Daniel Roider, Simon Allebrodt, Vincent Weiß, Corinna Zoltner, Elias Kauerauf, Selina Scholz, Jana Festerling, Gabriel Müllner, Laura Hanafi, Sabrina Kaitschick

über 200 m Brust. Jorina Birnbaum (2003) schaffte Gold über 200 m Rücken (3:43,09 Altersrekord), Silber über 100 m Schmetterling (1:17,49 Altersrekord), Bronze über 200 m Lagen (02:45, 18 Altersrekord) und 100 m Rücken (01:13, 80 Altersrekord). Sabrina Kaitschick (2007) konnte sich über ihre allererste Goldmedaille freuen und zwar über 100 m Lagen. Laura Hanafi (2006) holte sich ebenfalls Gold über 100 m Schmetterling.

Selina Scholz (2002) glänzte mit viermal Silber über 50 m Schmetterling sowie 100 m Brust, Freistil und Rücken. Jana Festerling (2010) schaffte drei Silberne über 50 m Brust und Freistil sowie 100 m Freistil. Ebenfalls drei zweite Plätze holte Gabriel Müllner (2009) über 100 m Lagen, 200 m Rücken und 200 m Freistil (3.06,47 Altersrekord). Simon Allebrodt (2001) gewann zweimal Silber über 50 m Schmetterling und 100 m Rücken, Bronze über 100 m Freistil und Lagen sowie 200 m Rücken (02:31,14 Altersrekord). Über 100 m Freistil knackte er die magische Minute. Milla Rudolf (2007) sicherte sich eine Silberne über 200 m Lagen. Jorina  Birnbaum und Simon Allebrodt konnten sich auch für das 100 m Lagenfinale qualifizieren. Bronze gab es noch für Daniel Roider (2009) über 200 m Freistil und Corinna Zoltner (2003) über 100 m Schmetterling.

Beate Kopp