Erfolg über die langen Strecken für den SV77Neufahrn

 

Ein langer Tag mit langen Strecken liegt hinter den Aktiven des Schwimmkreis 6. In Lohhof zogen am 19.11.16 von 8 bis 20 Uhr die Schwimmer ihre Bahnen und absolvierten Strecken von 200 bis 1500 Metern bei der diesjährigen Kreismeisterschaft Lagen und Lange Strecken.

Auch elf Schwimmer des SV77 Neufahrn nahmen an dieser Mammutveranstaltung teil.

von links: Corinna Zoltner, Selina Scholz, Nadia Schuster vorne: Dario Molino

von links: Corinna Zoltner, Selina Scholz, Nadia Schuster
vorne: Dario Molino

Der Jüngste im Bunde, Dario Molino Jahrgang 2006, war am erfolgreichsten und sicherte sich den gesamten Medaillensatz. Über 200 Meter Brust siegte er und wurde Kreismeister in einer Zeit von 3:49,66, Silber gewann er über 200 Meter Lagen in einer Zeit von 3:56,06 und die Bronzemedaille erhielt er im 200 Meter Freistilrennen mit einer Zeit von 3:21,31.

Nikolaus Roider nur ein Jahr älter, Jahrgang 2005, errang den Kreismeistertitel auf seiner Paradestrecke 200 Meter Schmetterling in der Zeit von 3:43,65 und freut sich über Bronze auf 200 Meter Lagen in 3:15,66.

Selina Scholz schlug über 1500 Meter Freistil nach 22:44,82 als erste im Jahrgang 2002 an und wurde mit Gold geehrt, damit schaffte sie einen neuen Vereinsaltersrekord und ordnet sich auf Rang 2 der ewigen Top 10 des Vereins ein.

Zweite auf dieser Strecke wurde Mannschaftskameradin Nadia Schuster in 24:59,24 und freute sich über Silber und den 6.Platz in der Top 10 Liste. Eine weitere Silbermedaille ging an Corinna Zoltner, Jahrgang 2003, über 400 Meter Freistil in 6:00,76.

Weitere Bronzemedaillen wurden verliehen an Florian Radlmeier Jahrgang 2004 der sich ebenfalls an die längste Strecke, 1500 Meter Freistil, machte und nach 21:29,62 Minuten anschlug, einen Altersvereinsrekord aufstellt und Platz 6 in der Top 10 Liste einnimmt. Simon Allebrodt Jahrgang 2001 erschwamm sich Bronze über 200 Meter Schmetterling in 2:53,25.

Diana Haslinger

Neufahrns jüngste Schwimmer sichern mehrfach Oberbayerische Meistertitel

 

Dieses Jahr fanden am 22. Und 23. Oktober die oberbayerischen Kurzbahnmeisterschaften Schwimmen wieder in Eichstätt, im malerischen Altmühltal statt. Der Polizeischwimmverein lädt die oberbayerische Jugend in seine Schwimmhalle ein um sich auf der 25 Meter Bahn zu messen. Die angrenzende Turnhalle ist immer gut gefüllt und bietet neben einem großen Wartebereich auch Verköstigung für die Schwimmer und Begleiter an.

Über zwei Tage messen sich die Schwimmer auf Strecken von  50 Meter bis 400 Meter. Auch Neufahrn war mit 21 Schwimmern und 87 Einzelstarts vertreten.

Bild: v.l. Johanna Berger, Selina Scholz, Hanna Mansmann, Fabian Eberl, Florian Radlmeier, Simon Allebrodt vorne Nikolaus Roider

Bild: v.l. Johanna Berger, Selina Scholz, Hanna Mansmann, Fabian Eberl, Florian Radlmeier, Simon Allebrodt
vorne Nikolaus Roider

Zwölf Mal erreichten die Neufahrner Schwimmer dabei den Kurzbahnmeister Titel Oberbayerns. Mit Gold wurden ausgezeichnet, fünf Mal Fabian Eberl Jahrgang 2007 über die Strecken 50 Meter Brust in 0:47,83; 100 Meter Brust in 1:46,55; 100 Meter Lagen in 1:35,27 (neuer Altersklassenrekord der 9jährigen im SV77); 50 Meter Rücken in 0:45,54 und 100 Meter Schmetterling in 1:46,50. Vier mal Gold und der Meister Titel gingen an Hanna Mansmann ebenfalls Jahrgang 2007 über die Distanzen: 400 Meter Freistil in 6:32,88, auf dieser Strecke hat sie sowohl den 200 Meter als auch den 400 Meter Freistil Altersklassenrekord im Verein gebrochen; über 50 Meter Rücken in 0:45,62, 50 Meter Schmetterling in 0:42,49 als auch über 100 Meter Schmetterling in 1:42,00 holte sie sich den obersten Stockerplatz.

Johanna Berger Jahrgang 2006 komplettiert die Goldriege mit drei Titeln über 50 Meter Brust in 0:42,04; 100 Meter Brust in 1:33,17 und 200 Meter Brust in 3:19,37 alle drei Zeiten sind neue Altersvereinsrekorde.

Weiter neun Silbermedaillen holten sich Fabian Eberl Jg 07 über 50 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling; Hanna Mansmann Jg 07 über 50 Meter Freistil und 200 Meter Rücken, Nikolaus Roider Jg 05 über 100 Meter Lagen und 200 Meter Schmetterling, Johanna Berger Jg 06 über 100 Meter Lagen, Florian Radlmeier Jg 04 über 200 Meter Schmetterling sowie Selina Scholz Jg 02 über 50 Meter Freistil.

Neun Mal Bronze baumelte an stolzen Schwimmern Namens Fabian Eberl über 100 Meter Freistil und 100 Meter Rücken, Hanna Mansmann über 100 Meter Freistil und 100 Meter Lagen, Simon Allebrodt über 200 Meter Schmetterling, Johanna Berger über 50 Meter Schmetterling, Florian Radlmeier über 200 Meter Freistil, Nikolaus Roider über 50 Meter Schmetterling und Selina Scholz über 200 Meter Brust.

Es konnten noch viele weitere neue Bestzeiten und Platzierungen in der vereinsinternen Top10 Liste erreicht werden.

Diana Haslinger

Schwimmverein Neufahrn in neuer Teambekleidung

 

Rechtzeitig zum Saisonstart glänzt der SV’77 Neufahrn in neuer Teambekleidung. Dank des großzügigen Sponsorings der Buhlmann Gruppe treten die Neufahrner Schwimmer in Zukunft in einheitlichen Trainingsanzügen auf. Auch die Trainer sind jetzt an ihren neuen identischen T-Shirts zu erkennen.
Jugendwart Markus Kaitschick zeigt sich erfreut über das tolle Erscheinungsbild des Schwimmteams, ihm ist der Kontakt zum Sponsor zu verdanken.

Das neu eingekleidete Schwimmteam. Ganz vorne (nicht in gelb-grün) Carolin Gleissner von der Buhlmann Gruppe

Das neu eingekleidete Schwimmteam. Ganz vorne (nicht in gelb-grün) Carolin Gleissner von der Buhlmann Gruppe

Die 1. Trainerin des Vereins, Angela Mansmann, kümmerte sich um Bestellung und Auswahl der Trainingsanzüge und T-Shirts. Für einen fairen Preis und pünktliche Lieferung sorgte Sport Koislmaier in Freising.
Damit alle Trainingsanzüge pünktlich am ersten Trainingstag nach den Ferien ausgegeben werden konnten, sammelte Sportwartin Waltraud Allebrodt ihre Helfer um sich. Somit stand gut vorbereitet einem Gruppenbild nichts mehr im Wege.
Die Buhlmann Gruppe schickte extra zur Übergabe der Trainingsanzüge und T-Shirts Carolin Gleissner (Head of Sales Southeast am Standort Burghausen) nach Neufahrn. Sie vertrat das global agierende Premium-Handelshaus für Stahlrohre, Rohrverbindungsteile und Zubehör. In 17 Ländern weltweit beschäftigt die Buhlmann Gruppe mehr als 700 Mitarbeiter. Auf über 136.000 Quadratmeter Lagerfläche stehen Bestände von über 55.000 Tonnen für die Kunden zur Verfügung.

Internationales Schwimmfest Immenstadt

Am vergangen Wochenende machten sich 10 Schwimmer aus Neufahrn auf den Weg ins Allgäu um dort am internationalen Schwimmfest in Immenstadt teilzunehmen. Hier konnten sie ihr Können gegen große Konkurrenz aus Österreich und Italien und natürlich aus ganz Bayern testen. Mit 24 Medaillen, über 80 persönlichen Bestzeiten, 11 Vereinsaltersrekorden und 8 Platzierungen in der ewigen Bestenliste des Vereins traten sie nach 2 Wettkampftagen die Heimreise an.

Bild v. links: Hanna Mansmann, Jorina Birnbaum, Johanna Berger, Fabian Eberl

Bild v. links: Hanna Mansmann, Jorina Birnbaum, Johanna Berger, Fabian Eberl

Erfolgreichster Schwimmer war wieder einmal Fabian Eberl, der in seiner Altersklasse der 9-Jährigen, die Konkurrenz im Griff hatte. 6mal Gold und 3mal Silber hingen am Ende um seinen Hals.
Johanna Berger (10 Jahre) konnte sich in ihrer Paradedisziplin 100m Brust in einer Zeit von 1:34,73 nicht nur die Goldmedaille, sondern auch den Vereinsrekord der 10 Jährigem sichern. Auch über 50m Schmettern gewann sie in Bestzeit. 2 Silbermedaillen kamen über 50m Brust und 100m Lagen und 2 Bronzemedaillen in 200 m Freistil und 100m Schmetterling hinzu.
Auch Hanna Mansmann konnte 2 Wochen vor den oberbayerischen Meisterschaften auftrumpfen. Mit 4 Altersvereinsrekorden (100m Schmetterling, 1:38,85, 50m Schmetterling 0:43,81, 50m Rücken 0:45,12 und 200m Freistil in 3:15,86) konnte sie mit ihren Leistungen mehr als zufrieden sein. Gold holte sie über 50 Freistil und 100 Lagen, Silber über 50 und 100m Schmettern, 100m und 200m Freistil und 50 Brust und mit 50 Rücken komplettierte sie ihren Medaillensatz.
Die letzte Bronzemedaille sicherte sich Jorina Birnbaum mit persönlicher Bestzeit über 50m Rücken. Die Zeit von 36,52 sek bedeuten auch Platz 8 in der ewigen Bestenliste des Vereins. Noch einen Eintrag und gleichzeitig neuer Altersvereinsrekord gelang ihr über die doppelte Distanz. Mit ihren weiteren Starts konnte sie leider keine Medaillen mehr ergattern aber mit 9 persönlichen Bestzeiten konnte sie sich mehrere Starts auf den oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaften sichern.
3 Plätze unter den 10 Besten des Vereins konnte Simon Allebrodt Jahrgang 2001 über 400m Lagen (gleichzeitig Altersklassenrekord), 50m und 100m Rücken für sich verbuchen. Persönliche Bestzeiten gab es für den Allrounder aus Neufahrn auch noch über alle 3 Freistilstrecken, 50 und 100m Schmetterling und 100m Lagen.
Auch Selina Scholz zeigte, dass sie zu den Besten des Vereins gehört, sie sicherte sich nicht nur einen Altersklassenrekord über 200m Freistil der 14 Jährigem, sondern sie konnte sich gleich 3 mal in die Top Ten des Vereins eintragen. Die 100m Brust bedeuten Platz 5, 100 Rücken Platz 3 und auch die kräfteraubenden 400m Freistil brachten ihr einen Eintrag auf Platz 6.
Mit jeweils 8 Starts und ebenso vielen Bestzeiten waren Benedikt Reinke, Cedric Schneiders und Corinna Zoltner mit von der Partie. Leider musste sich Benedikt in seinem Jahrgang 2005, mit großer Konkurrenz messen und so blieb ihm der undankbare 4. Platz über 50m Schmetterling.
Jetzt stehen für die Neufahrner Schwimmer die Oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaften in Eichstätt auf dem Plan.

Angela Mansmann

Aktionstag „Deutschland schwimmt”

Der Aktionstag “Deutschland schwimmt” ist vorbei.

Wir danken allen Teilnehmern!2016_Deutschland_schwimmt

In Neufahrn haben wir gemeinsam 79.650m erschwommen.

Gruppenbild mit einem (winzig) kleinen Teil der aktiven Schwimmer. Rechts mit T-Shirt Jugendwart Markus Kaitschick, mitte Vorsitzender Michael Alt

Gruppenbild mit einem (winzig) kleinen Teil der aktiven Schwimmer. Rechts mit T-Shirt Jugendwart Markus Kaitschick, mitte Vorsitzender Michael Alt

Auch das Gesamtziel wurde erreicht:

Deutschland hat es tatsächlich geschafft! Insgesamt wurden in den 242 teilnehmenden Bädern sage und schreibe 27.597 Kilometer erschwommen und damit die Vorgabe Deutschland einmal zu umrunden (3621 Kilometer) gleich mehrfach übertroffen. Für diese fantastische Gemeinschafts-
leistung werden Disney sowie die Partner REWE und Allianz insgesamt 213.500 Euro an „Die Arche“ und „Für Kinder e.V.“ spenden. Mit den Geldern werden Schwimmkurse für bedürftige Kinder finanziert.

Auf der Seite des Deutschen Schwimmverbandes folgen in den nächsten Tagen weitere einzelheiten zum Aktionstag. Link zum DSV >>>

Oberbayerische Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen

Am 9. und 10. Juli fanden im Freibad von Fürstenfeldbruck die Oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaften statt. Das Wetter enttäuschte Veranstalter und Schwimmer nicht, es war trocken und warm, so dass sich alle Teilnehmer auf den Grünflächen des Bades aufhalten konnten.

Elf Schwimmer des SV77 Neufahrn haben sich für ein bis sechs Starts qualifiziert.

Besonders erfolgreich waren die jüngsten Starter Neufahrns. Nikolaus Roider Jahrgang 2005 holte sich über die wohl mit anspruchsvollste Strecke, 200 Meter Schmetterling in einer Zeit von 3:40,16, den Oberbayerischen Meistertitel.

v.l. Johanna Berger, Nikolaus Roider, Manjana Morawetz

v.l. Johanna Berger, Nikolaus Roider, Manjana Morawetz

Johanna Berger, jüngste Neufahrner Schwimmerin im Jahrgang 2006, konnte sich über 100 Meter Brust (1:39,10), das ist ein neuer Altersvereinsrekord, und 200 Meter Brust (3:38,78) Vizebayerische Jahrgangsmeisterin nennen und erhielt zweimal Silber.

Dreimal Bronze wurde an Manjana Morawetz im Jahrgang 2005 verliehen. Sie sicherte sich den dritten Platz über 100 Meter Brust (1:33,97), 200 Meter Brust (3:22,18) und 100 Meter Schmetterling (1:28, 73) das ist gleichzeitig ein neuer Altersvereinsrekord. Zwei weitere Altersvereinsrekorde stellte sie über 200 Meter Lagen (3:06,81) und 100 Meter Freistil (1:15,31) auf.

Konstantin Bergt knackte auf 200 Brust erneut die 3 Minuten Marke (2:58,37), stellte einen neuen Altersvereinsrekord auf, und schob sich in der ewigen Zehnbestenliste auf Platz neun.

Weitere 21 Plätze unter den ersten zehn gingen an Neufahrn.

Auf diesem wie auch auf vergangenen Wettkämpfen in dieser Saison haben sich drei Schwimmerinnen des SV77 Neufahrn für die Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften in Würzburg qualifiziert. Am kommenden Wochenende vom 22.-24.7.16 werden sich  Johanna Berger Jahrgang 2006 über 200 und 100 Meter Brust, Manjana Morawetz Jahrgang 2005 über 200 Meter Brust und Selina Scholz Jahrgang 2002 über 50 Meter Freistil mit der bayerischen Konkurrenz messen.

Diana Haslinger