Neufahrns jüngste Schwimmer sichern mehrfach Oberbayerische Meistertitel

 

Dieses Jahr fanden am 22. Und 23. Oktober die oberbayerischen Kurzbahnmeisterschaften Schwimmen wieder in Eichstätt, im malerischen Altmühltal statt. Der Polizeischwimmverein lädt die oberbayerische Jugend in seine Schwimmhalle ein um sich auf der 25 Meter Bahn zu messen. Die angrenzende Turnhalle ist immer gut gefüllt und bietet neben einem großen Wartebereich auch Verköstigung für die Schwimmer und Begleiter an.

Über zwei Tage messen sich die Schwimmer auf Strecken von  50 Meter bis 400 Meter. Auch Neufahrn war mit 21 Schwimmern und 87 Einzelstarts vertreten.

Bild: v.l. Johanna Berger, Selina Scholz, Hanna Mansmann, Fabian Eberl, Florian Radlmeier, Simon Allebrodt vorne Nikolaus Roider
Bild: v.l. Johanna Berger, Selina Scholz, Hanna Mansmann, Fabian Eberl, Florian Radlmeier, Simon Allebrodt
vorne Nikolaus Roider

Zwölf Mal erreichten die Neufahrner Schwimmer dabei den Kurzbahnmeister Titel Oberbayerns. Mit Gold wurden ausgezeichnet, fünf Mal Fabian Eberl Jahrgang 2007 über die Strecken 50 Meter Brust in 0:47,83; 100 Meter Brust in 1:46,55; 100 Meter Lagen in 1:35,27 (neuer Altersklassenrekord der 9jährigen im SV77); 50 Meter Rücken in 0:45,54 und 100 Meter Schmetterling in 1:46,50. Vier mal Gold und der Meister Titel gingen an Hanna Mansmann ebenfalls Jahrgang 2007 über die Distanzen: 400 Meter Freistil in 6:32,88, auf dieser Strecke hat sie sowohl den 200 Meter als auch den 400 Meter Freistil Altersklassenrekord im Verein gebrochen; über 50 Meter Rücken in 0:45,62, 50 Meter Schmetterling in 0:42,49 als auch über 100 Meter Schmetterling in 1:42,00 holte sie sich den obersten Stockerplatz.

Johanna Berger Jahrgang 2006 komplettiert die Goldriege mit drei Titeln über 50 Meter Brust in 0:42,04; 100 Meter Brust in 1:33,17 und 200 Meter Brust in 3:19,37 alle drei Zeiten sind neue Altersvereinsrekorde.

Weiter neun Silbermedaillen holten sich Fabian Eberl Jg 07 über 50 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling; Hanna Mansmann Jg 07 über 50 Meter Freistil und 200 Meter Rücken, Nikolaus Roider Jg 05 über 100 Meter Lagen und 200 Meter Schmetterling, Johanna Berger Jg 06 über 100 Meter Lagen, Florian Radlmeier Jg 04 über 200 Meter Schmetterling sowie Selina Scholz Jg 02 über 50 Meter Freistil.

Neun Mal Bronze baumelte an stolzen Schwimmern Namens Fabian Eberl über 100 Meter Freistil und 100 Meter Rücken, Hanna Mansmann über 100 Meter Freistil und 100 Meter Lagen, Simon Allebrodt über 200 Meter Schmetterling, Johanna Berger über 50 Meter Schmetterling, Florian Radlmeier über 200 Meter Freistil, Nikolaus Roider über 50 Meter Schmetterling und Selina Scholz über 200 Meter Brust.

Es konnten noch viele weitere neue Bestzeiten und Platzierungen in der vereinsinternen Top10 Liste erreicht werden.

Diana Haslinger